Spiritualität oder woran wir uns festhalten können

Meditation, Geistige, Yoga, Meditieren

Habt Ihr schon gefunden oder sucht Ihr noch? Früher war das Leben der Menschen viel religiöser, Viele glaubten an eine höhere Macht. Natürlich gibt es auch heute noch Menschen, die an „Gott“ glauben. Einige haben den Glauben gewechselt, sind dem Islam oder Buddhismus beigetreten etc. Aber unser Leben wird vorwiegend vom Konsum geleitet. „Ethik und Moral“ sind zu „Sodom und Gomorra“ geworden. Gerade jetzt ist die ganze Welt total verrückt geworden.

Mobbing, Menschenmenge, Menschengruppe

Versteht mich nicht falsch – Dies bezieht sich nicht auf jeden Menschen – aber das Grundgerüst – der feste Sockel – fehlt für Viele. In wichtigen Dingen des Lebens wird viel „geglaubt“ – ohne deren Richtigkeit zu hinterfragen. Ob etwas über Frau Meier von nebenan erzählt wird, ein Politiker in den Medien verrissen wird, der Arzt Dir irgend ein Medikament verschreibt, ein Lebensmittel als Gesund deklariert wird usw. – Wenige hinterfragen – Viele „glauben“ einfach! Aber in spiritueller Hinsicht glauben die Menschen „weniger“ als früher oder sind auf der Suche nach einem tieferen Sinn im Leben.

Loveourplanet, Erde, Reise, Reisen

Ich bin nicht religiös erzogen worden. Mein Vater war katholisch und musste mit seinen Geschwistern jeden Sonntag in die Kirche gehen. Wenn die Kinder den Sonntags-Gottesdienst einmal „geschwänzt“ hatten, ging der Pastor zu meinem strengen Großvater und verpetzte sie. Dann gab es erstmal Prügel. Mein Papa, als der Älteste, musste am meisten hinhalten und hielt somit nicht viel von der Institution „Kirche“. Also hat er mich in religiöser Hinsicht ganz frei erzogen. Das heißt keineswegs, dass ich „Ungläubig“ bin, jedoch muss ich mir meinen Glauben selber ohne Richtungsweiser suchen – und wer weiß, ob meine Reise in diesem Leben zum Ziel führt.

Junge, Sitzen, Schirm, Asiate, Mönch

Etwas hat mich jedoch schon immer fasziniert – der Buddhismus – auch weil es hier keine „Gebote“, sondern „Lehren“ gibt. Zwang hat für mich nichts mit Freitheit zu tun – Druck erzeugt immer nur Gegendruck. Wenn es Euch so geht wie mir – dass Ihr etwas Positives sucht – einen Weg – eine Lebens-Philosophie – ein Anker oder Haltegriff – dann ist dieses Hörbuch von Thich Nhat Hanh vielleicht auch inspirierend für Euch:

Es gibt 6 Teile – hört sie Euch mal an.

Und dieses Hörbuch ist auch sehr schön:

Seid herzlich gegrüßt

Frieda


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s